Die Seite der stolzen Pferde die Kraft und Anmut miteinander vereinen.
  Das Team
 







Tja, das sind wir zwei. Mein Mann Erich, und ich, Moni.
(ich muß unbedingt mal Bilder machen mit jetzt 10 kg weniger....sieht ganz anders aus)






Mein Mann Erich, beim kuscheln mit den Wuffels.





So, hier ich, beim Prügeln mit dem Grill.




Und hier mit meiner Miez Lucky, die jede Gelegenheit ausnutzt auf meinen Arm zu springen. Ob ich will oder nicht.....




Auf einem Mittelalter Foto Shoot.
Ja, ich träume gerne. Viele lachen darüber, aber wofür leben wenn man nicht einen Traum hat den man sich versucht zu erfüllen? Was ist das Leben ohne? Selbst einer der alles hat, wird von irgend was träumen das er noch machen könnte, und das bereichert das da sein. Irgend wann habe ich mal den Spruch gelesen: Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum. Und das versuche ich mit unserem Hof, mit den Pferden. Mit Magic fing es an , sich alles zu ändern, die Zucht hat eine Richtung gefunden. Ich hatte das Abenteuer Pferd aus Amerika holen auf mich genommen, es hat gklappt, es hat mir einen Weg gezeigt. Ich habe seit dem die Zucht gewaltig umgestellt, eine Linie gefunden, die Pferde von 32 auf 18 reduziert, es ist übersichtlicher, es sind die noch da die der Grundstein für unsere weitere Zucht sein sollen, und es teils auch schon bewiesen haben.
Das ist mein Traum, das jetzt richtig und vor allem weiter zu machen, mir einen Namen zu machen, die Zucht erfolgreich fort zu setzen, wieder Turniere gehen, jetzt fehlt noch ein anderer Hof um den Traum weiter zu leben. Aber ich träume davon, und manchmal geht einer in Erfüllung.




(hier zu Halloween als Vampir Fürst)

Und unsere gute Seele des Stalls, unser freiwlliger Helfer Heinz. Er kam vor sehr vielen Jahren schwer alkoholkrank zu mir. Das hat er mitlerweile unter Kontrolle. Nun gehört er einfach dazu. Darf hier wohnen und essen, und hilft dafür im Stall. Irgendwie kann der Mann auch einfach nicht mal ruhig auf seinem Hintern sitzen bleiben und seine Rente geniessen.....
Immer ist er am wuseln und tun.




Seit neuestem gehört auch mein Bruder mit zum Team. Er hasste Pferde, und er hasste jegliche Arbeit die mit Stall und diesen doofen Dingern zu tun hatte....
Mitlerweile liebt er die Fellnasen, steht stundenlang bei den Fohlen und kuschelt, und Stallarbeit gehört bei ihm zum täglichem Leben.;) Er gehört nun einfach dazu.;)


 
  Heute waren schon 2 Besucher (53 Hits) hier!